Back to top

Anbieter besuchen

Besichtigung von Institutionen
Benutzen Sie die Gelegenheit Infoabende des Anbieters zu besuchen, die Räumlichkeiten zu besichtigen sowie Referenten und Kursverantwortliche kennenzulernen. Achten sie auf:

  • Ausstattung der Räumlichkeiten (erwachsenengerechte Einrichtungen, moderne Infrastruktur für unterschiedliche Unterrichtsmethoden, wie Gruppenarbeiten, Diskussionen) 
  • Unterrichtsmedien (Pinnwände, Hellraumprojektoren, Beamer, Übungsgeräte für computerunterstützte Methoden, selbständiges Lernen etc.)
  • Service und Angebote (Beratung, Selbstlernzentrum, Cafeteria, Kinderbetreuung)

Gespräch mit Ausbildungsverantwortlichen
Falls der Besuch einer Infoveranstaltung noch nicht ausreichend war, nehmen Sie am besten Kontakt mit dem Ausbildungsverantwortlichen auf, um sich beraten zu lassen und offene Fragen abzuklären.

  • Sind persönliche Beratungsgespräche im Studienverlauf geplant?
  • Sind Angaben zu den Teilnehmern (Alter, Berufserfahrung, Vorbildung) erhältlich?
  • Wie hoch ist die Erfolgsquote der Absolventen?
  • Liefert die Institution Kontakte zu ehemaligen Teilnehmern?

Teilnahme an Schnupperkursen
Bei längeren und kostspieligen Weiterbildungen empfiehlt es sich, vor einer Entscheidung an einem Schnupperkurs oder einer Probelektion teilzunehmen. Neben den Informationen, welche eine Besichtigung vermittelt, können Sie dort auch Atmosphäre, Unterrichtsstil und Kommunikation prüfen. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Teilnehmende kennenzulernen und mit ihnen über Ihre Erfahrungen zu sprechen.