Back to top

CAS Flotten- und Mobilitätsmanagement

Wer Fahrzeugflotten in Unternehmen bewirtschaftet und verwaltet, benötigt betriebswirtschaftliche wie auch technologische Kenntnisse. Im Zertifikatslehrgang Flotten- und Mobilitätsmanagement lernen die Teilnehmenden eine Fahrzeugflotte professionell und effizient zu managen. Sie beschäftigen sich mit strategischen und operativen Fragestellungen. Sie lernen rechtliche, finanzielle und betriebswirtschaftliche Grundlagen des Flottenmanagements kennen. Best-Practice-Beispiele liefern interessante Anregungen und erfolgreiche Lösungsansätze für die tägliche Praxis der Kursteilnehmenden.

Beginn

02.08.2021
Zum Kalender hinzufügen
Preis
8500.00 CHF

Adresse

FHS St.Gallen
Rosenbergstrasse 59
9001 St.Gallen

Ziel

Die Absolventinnen und Absolventen dieses Zertifikatlehrganges unterstützen und beraten ihre Geschäftsleitungen bei der Wahl des unternehmensspezifischen Flottenkonzepts. Sie erarbeiten Mobilitätslösung und sind in der Lage, ein optimales System für eine effiziente Flottenverwaltung zu evaluieren und zu implementieren. Sie kennen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Finanzierungsformen sowie die Gesamtkostentreiber und deren Bedeutung. Die Teilnehmenden erlangen das nötige Wissen, um für den Fahrzeugbetrieb und -unterhalt geeignete und werterhaltende Lösungen unter Berücksichtigung von technischen Innovationen sowie Kosten-Nutzen-Aspekten einzusetzen. Zudem lernen sie die rechtlichen Grundlagen für die Nutzung und den Einsatz von Firmenfahrzeugen kennen.

Inhalt

Modul 1: Die Praxis des Flottenmanagements

  • Grundlagen des Flotten- und Mobilitätsmanagements
  • Aufgaben und Organisation im betrieblichen Flottenmanagement
  • Beschaffungsstrategien und Finanzierungsformen
  • Nutzung externer Dienstleister im Flottenmanagement
  • Schadenmanagement

Das Modul 1: Die Praxis des Flottenmanagements kann einzeln oder als Teil des CAS Flotten- und Mobilitätsmanagement besucht werden.

Modul 2: Flotten- und Mobilitäts-Expertinnen und -Experten

  • Erweitere Grundlagen des Flotten- und Mobilitätsmanagements
  • Aufgaben und Organisation im betrieblichen Flotten- und Mobilitätsmanagement
  • Fahrzeugtechnologien und -technik; Nachhaltigkeit im Flotten- und Mobilitätsmanagement
  • Risiko- und Unfallmanagement
  • Projektbericht

Zielgruppe

Personen, die Fahrzeugflotten in Unternehmen bewirtschaften und verwalten sowie Mitarbeitende von Importeuren und Leasinggesellschaften, die Kunden mit Fahrzeugflotten betreuen

Voraussetzungen

Zugelassen sind Personen
-    mit einen anerkannten Tertiärabschluss (Universität, Fachhochschule, Höhere Fachschule oder Höhere Fachprüfung);
-    mit qualifizierter Berufserfahrung;
-    mit einer Tätigkeit in einem Arbeitsfeld, in dem sie das Gelernte umsetzen können (Prinzip der Transferorientierung).

Bewerberinnen und Bewerber, die über andere, vergleichbare Abschlüsse und entsprechende Berufserfahrung verfügen, können auf Basis einer individuellen Prüfung des Dossiers aufgenommen werden. Über die Zulassung entscheidet die Leitung des Weiterbildungszentrums.

Hinweis Anrechenbarkeit

Personen, die den Kurs «Die Praxis des Flotten- und Mobilitätsmanagements» der fleetcompetence europe GmbH in Deutschland erfolgreich absolviert haben, können sich diesen gleichwertig als Modul 1 an den CAS Flotten- und Mobilitätsmanagement anrechnen lassen. Voraussetzung dafür ist, dass die Zulassungskriterien zum CAS-Lehrgang erfüllt sind.

Form

Live-Veranstaltungen

Unterrichtssprache

Deutsch