Back to top

Start Betrieblicher Mentor/in mit eidg. Fachausweis

  

Du möchtest Personen professionell und qualifiziert begleiten und eine Ausbildung mit eidgenössischer Anerkennung abschliessen?

Dann bist Du hier genau richtig.

An unserem Institut kannst Du den anerkannten betrieblichen Mentor/in mit eidg. Fachausweis im Bereich Coaching, Beratung und Mentoring erlangen. Dies garantiert einen professionellen Auftritt sowie qualifizierte Begleitungen von Personen im beruflichen Umfeld, sei es als Führungskraft, in der Personalentwicklung, im Personalmanagement, betriebliches Gesundheitsmanagement, Organisations- und Personalentwicklung, Veränderungsmanagement, Persönlichkeitsentwicklung, etc. Jedoch auch für selbstständig tätige Coaches und Mentoren eignet sich diese Ausbildung zur Professionalisierung und als zusätzliche Möglichkeit, im betrieblichen Umfeld tätig zu sein.

 

Was ist der betriebliche Mentor?

Betriebliche Mentoren unterstützen Menschen in Lern-, Entwicklungs- und Veränderungsprozessen im betrieblichen Umfeld als Berater, Coaches und Mentoren.

Das sich schnell wandelnde Umfeld speziell im betrieblichen Kontext erfordert Veränderungsprozesse sowohl bei Einzelpersonen, als auch Teams und ganzen Organisationen. Schlagworte wie Industrie 4.0, agile und selbstorganisierte Teams, Führungskräfte und Experten in der Coachingrolle erfordern mehr und mehr professionelle Unterstützung in diesen Entwicklungsprozessen. Zudem erfordern neue Formen der Zusammenarbeit differenzierte Formen sozialer Kompetenzen

Diese Ausbildung richtet sich an Personen, die:

  • andere Personen, Gruppen und Teams durch Veränderungen begleiten, bei der Zielerreichung unterstützen und ressourcenvoll Herausforderungen und Probleme lösen möchten
  • als interner oder als selbstständiger Coach ihren Methodenkoffer erweitern möchten
  • Unternehmens- oder Organisationsberater sind und ihre kommunikativen Kompetenzen als auch Methodenkompetenzen steigern möchten
  • als Führungskraft, Manager, Projektleiter, Personalentwickler, Teamentwickler oder Teamcoach arbeiten und ihre Coaching-, Führungs- und Beratungskompetenz erweitern möchten
  • ihre Beziehungskompetenz und Konflikt- sowie Krisenkompetenz weiter steigern möchten

 

Kursbeginn

28.02.2020
Zum Kalender hinzufügen

Kurszeit

09:00 - ca. 19:00 Uhr

Enddatum

01.06.2021

Kursleitung

Dr. Doris Ohnesorge

Kursziel

Werkzeuge und Methoden als Betrieblicher Mentor-/in für Einzelpersonen:

·       Aufbau eines professionellen Begleitungsprozesses

·       Konzeption Deines persönlichen Begleitungskonzeptes

·       Auftragsklärung

·       Begleitung und Coaching im agilen Umfeld

·       Rechtliche Grundlagen und Dokumentation

·       Rollen und Rollenklärungen

Werkzeuge und Methoden als Betrieblicher Mentor-/in für Gruppen und Teams

·       Systemische Sichtweise für Gruppen und Teams

·       Begleitung und Coaching von selbstorganisierten Teams im agilen Umfeld

·       Teams entwickeln und coachen

·       Konfliktmanagement

·       Einführung in die agilen Methoden für Coaching und Mentoring

·       Gewinne Selbstvertrauen

 

Wir unterstützen Dich, Deine Visionen zu leben, Dein berufliches und privates Leben zu gestalten und Deine Kompetenzen zu stärken.

 

Inhalt

Mit diesem Fachausweis belegst Du:

  • Die Kompetenz, Menschen in Lern-, Veränderungs- und Entwicklungsprozessen zu begleiten.
  • Eine eigene Methodenvielfalt an Interventionsformen für Deine Tätigkeit als Begleitungsperson in den Formaten Coaching / Mentoring / Training.
  • Nachhaltige Führungs- und Sozialkompetenzen.

 

Dich selbst zu führen:

·       Gewinne den richtigen Zustand für jede Situation

·       Überzeuge durch Deine Reden und Präsentationen und sprich gelassen vor Gruppen

·       Gewinne Selbstvertrauen

·       Erhöhe Deine Leistung und reduziere dabei Deinen Stress

·       Triff die für Dich richtigen Entscheidungen

 

Andere zu führen und zu coachen:

·       Verwende effektive und zielgerichtete Kommunikation für den Verkauf, Marketing, Coaching, Business Coaching, Trainings, Führungsarbeit, Verhandlungen, Veränderungsarbeit, etc.

·       Mentaltechniken und Mentalcoaching zur erfolgreichen Begleitung anderer Personen

·       Stelle die richtigen Fragen

·       Sprich mit Mitarbeitern, Kunden, Coachees und Klienten in „ihrer“ Sprache

·       Setze Sprache und Körpersprache gezielt in der Führungsarbeit und im Coaching ein

·       Entwickle Deine Beobachtungsfähigkeiten und gewinne damit ein tiefes Verständnis von anderen Personen

 

Veränderungen begleiten:

·       Setzte Deine Ideen um

·       Steigere Deine Kreativität und Motivation

·       Integriere eine Ziel- und Lösungsorientierung in Deiner täglichen Arbeit

·       Lerne, Menschen zu coachen, mit denen Du arbeitest und für die Du arbeitest

 

Zielgruppe

Sei auch Du dabei, gestalte Deine Zukunft und werde Betriebl. Mentor-/in mit eidg. Fachausweis!

 

Die Ausbildung im Detail:

Modul 1 - Deine international lizenzierten NLP Ausbildungen:

Im Modul 1 lernst Du effektive Kommunikation, Wahrnehmung, tragfähige Beziehungen aufbauen, Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion, Werthaltung und Werteentwicklung, professionelles Präsentieren, Marketing und Verkauf, Gesprächs- und Fragetechniken, eine professionelle und umfassende Coaching-Toolbox sowie praxisorientiertes Coaching und Beratung.

NLP ist auf das Finden von Möglichkeiten effektiver und zielgerichteter Kommunikation ausgerichtet - der Schlüssel zum Erfolg. Das Modell von NLP erklärt, wie unser Verstehen, unsere Wahrnehmung, Sprache und Lernen funktionieren. NLP ist die Basis für erfolgreiche Kommunikation und persönliche Entwicklung im Business, Sport und im Leben.

 

Modul 2 - Dein Dipl. betrieblicher Mentor, Coach und Berater (DOI):

Im Modul 2 lernst Du verschiedene und praxisorientierte Werkzeuge für Dich als betrieblicher Mentor-/in kennenund zwar für Einzelpersonen, Gruppen und Teams. Du entwickelst und erarbeitest Dein persönliches Begleitungskonzept mit den im Modul 1 gelernten Methoden und Techniken. Zudem erhältst Du weitere wertvolle Tools für Deinen Begleitungsalltag.

 

Modul 3 – Supervision und Prüfungssimulation:

Im Modul 3 geht es um Deine praktische Anwendung der gelernten Tools, Werkzeuge und Beratungskonzepte.  Du führst eigene Coachings und Beratungen durch und Du wirst während dieser Zeit professionell unterstützt, betreut und supervidiert. Die Supervision ist ebenfalls Voraussetzung für die Zulassung zur Berufsprüfung. Zusätzlich offerieren wir eine Prüfungssimulation, so dass Du Dich professionell und fundiert auf die Berufsprüfung vorbereiten kannst.

 

 

Voraussetzungen

Aufbau unserer Ausbildung

Unsere Ausbildung ist modular und berufsbegleitend aufgebaut und hat eine Dauer von ca. 1,5 Jahren. Unsere fundierte und professionelle Coaching, Mentoring und Beratungsausbildung vermittelt neben theoretischem Input auf internationalem Niveau viel Praxis-Know-How zur unmittelbaren Anwendung.

Basierend auf unseren Ausbildungsmodulen wirst Du professionell auf die eidg. Berufsprüfung vorbereitet. Zulassungsvoraussetzung sind während der Ausbildung zu absolvierende Supervisionen.

Die Ausbildung findet in Zürich und in Aarau statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Niveau

Voraussetzungen für den Prüfungsantritt:

  • eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder gleichwertiger Ausweis und 4 Jahre Berufspraxis oder
  • mind. 8 Jahre Berufspraxis

Bestätigung über die Teilnahme an mind. 9 einschlägigen Supervisionssitzungen (wird von einer durch die Prüfungskommission anerkannten Person durchgeführt) während mind. 6 Monaten inkl. Reflexion/Erfahrungsbericht zum persönlichen Entwicklungsprozess.

Nachweis über mind. 20 Einzelsitzungen (von 60 bis 90 Minuten Dauer) mit mind. 3 verschiedenen Personen.

 

Kursform

Live-Veranstaltungen

Unterrichtssprache

Deutsch

Bemerkungen

«Unsere Vision ist es, Menschen für die Zukunft zu befähigen, aus ihren eigenen Potenzialen und Möglichkeiten zu schöpfen, um bestmögliche Ergebnisse für sich selbst und damit für andere zu erzielen.»

Subjektfinanzierung:

Seit Januar 2018 werden Absolvierende von Kursen, die sich auf eine eidgenössische Prüfung vorbereiten, finanziell unterstützt. Du kannst einen entsprechenden Antrag beim Bund stellen. Der Subventionsbeitrag beträgt 50% und bezieht sich auf die Ausbildungskosten (Verpflegung, Unterkunft, Prüfungsgebühren, etc. sind nicht subventionsberechtigt). Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft. Für weitere Informationen klicke hier: https://www.sbfi.admin.ch/sbfi/de/home/bildung/hbb/finanzierung.html