Back to top

MAS Brand and Marketing Management

Machen Sie mehr aus Ihrer Marke

Teilnehmende lernen im «MAS Brand and Marketing Management», wie sie Marken entwickeln und identitäts- und wertorientiert führen. Nach Abschluss sind sie in der Lage, Markenerfolg systematisch zu steuern und zu kontrollieren.

Marken sind der wichtigste immaterielle Wertschöpfungsfaktor erfolgreicher Unternehmen. Dies gilt nicht nur für gewinnorientierte Unternehmen, sondern auch für NPOs und andere Institutionen wie beispielsweise Kulturbetriebe, Sportveranstaltungen, Destinationen etc. Marken stellen sowohl im Business-to-Consumer- als auch im Business-to-Business-Marketing eine zentrale Erfolgsgrundlage dar – unabhängig davon, ob für Konsum-, Industriegüter, Dienstleistungen oder digitale Marktleistungen, ob für kleine oder grosse Unternehmen.

Seriöses Markenmanagement erfordert eine intensive Auseinandersetzung mit den Unternehmensleistungen (Innensicht) und den Erwartungen, Wahrnehmungen und Verhaltensweisen der Kundinnen und Kunden (Aussensicht).

Markenverantwortliche müssen die Mechanismen und Regeln der identitätsorientierten, selbstähnlichen und ganzheitlichen Markenführung kennen und anwenden können. Sie müssen die Instrumente des Marketingmix und das Behavioral Branding wertorientiert managen und den Markenerfolg systematisch kontrollieren.

Kursbeginn

Laufender Einstieg
Preis
29700.0 CHF

Kursadresse

Hochschule Luzern - Wirtschaft, Institut für Kommunikation und Marketing IKM
Zentralstrasse 9
6002 Luzern

Zielgruppe

Der MAS Brand and Marketing Management eignet sich deshalb besonders für folgende berufliche Funktionen:

  • Marketingleiterinnen und -leiter mit oder ohne Verkaufsverantwortung
  • Brand- und Product Manager
  • Werbeleiterinnen und -leiter
  • Leiterinnen und Leiter der Marketing Services oder anderer verwandter Bereiche wie Sponsoring, Verkaufsförderung, Social Media und Eventmarketing
  • Verkaufsleiterinnen und -leiter, Area Sales Manager, Key Account Manager, Leiterinnen und Leiter Innendienst
  • Beratende in Marketing-, Werbe- und Dialogagenturen oder selbstständige Beratende
  • Personen, die in Zukunft vermehrt Marketing- und Brand-Management-Aufgaben übernehmen möchten

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in die MAS- sowie CAS-Programme sind eine mehrjährige Berufserfahrung im Kommunikations-, Markenführungs-, Marketing- bzw. Verkaufsbereich oder in einem angrenzenden Tätigkeitsgebiet sowie der Abschluss einer Hochschule (Universität oder Fachhochschule).

Für Personen ohne Hochschulabschluss besteht die Möglichkeit einer Zulassung «Sur dossier» unter den folgenden Voraussetzungen:

  • Abschluss einer Höheren Fachschule, Höheren Fachprüfung oder Berufsprüfung
  • mindestens sechs Jahre relevante Berufserfahrung
  • Mindestalter 28 Jahre

Es können sich auch Personen ohne die oben erwähnten Aus- und Weiterbildungen im Ausnahmefall unter folgenden Kriterien für die Zulassung qualifizieren:

  • mindestens zwölf Jahre relevante Berufserfahrung
  •  Mindestalter 35 Jahre

Die Zulassung von «Sur dossier»-Kandidatinnen und -Kandidaten erfolgt aufgrund des Lebenslaufs, eines Motivationsschreibens und eines Aufnahmegesprächs mit der Studienleitung.

Kursform

Live-Veranstaltungen

Unterrichtssprache

Deutsch