Back to top

MAS Communication Management

Planen Sie Ihre Kommunikation systematisch

Im «MAS Communication Management» lernen die Teilnehmenden, Kommunikationsstrategien zu entwickeln und zu realisieren sowie Beziehungen mit ihren Bezugsgruppen systematisch zu führen.

Kommunikation erfüllt in Organisationen eine strategische Schlüsselfunktion. Sie gestaltet die kommunikativen Austauschprozesse mit den internen und externen Bezugsgruppen und ist damit wichtiger Treiber der Unternehmensreputation. Sie macht die Positionierung von Marken für die Zielgruppen sichtbar und erlebbar und steuert so deren Image.

Genaue Kenntnisse der Informations- und Interaktionsbedürfnisse der Ziel- und Bezugsgruppen und eine «gelebte Nähe» zu diesen bilden die Grundlage der Arbeit und sind vor dem Hintergrund der laufenden Digitalisierung wichtiger denn je. Sie müssen das Umfeld Ihrer Organisation verstehen, zukünftige Entwicklungen antizipieren und die entsprechenden kommunikationspolitischen Entscheidungen treffen. Entsprechend anspruchsvoll ist die Position der Kommunikationsverantwortlichen.

Für Ihre Arbeit benötigen Sie Kompetenzen in Kommunikationsmanagement, Leadership und Beratung. Das MAS-Programm vermittelt das strategische Know-how zur Steuerung der Unternehmens- und Marketingkommunikation nach aussen und nach innen und ermöglicht einen Kompetenzerwerb über verschiedene Anwendungsfelder hinweg.

Kursbeginn

Laufender Einstieg
Preis
29700.00 CHF

Kursadresse

Hochschule Luzern - Wirtschaft, Institut für Kommunikation und Marketing IKM
Zentralstrasse 9
6002 Luzern

Zielgruppe

Der MAS Communication Management eignet sich besonders für folgende berufliche Funktionen:

  • Verantwortliche für Marketingkommunikation und Public Relations
  • Informations- und Medienbeauftragte
  • Verantwortliche für Public Affairs und Investor Relations
  • Verantwortliche für interne Kommunikation
  • Leiterinnen und Leiter Werbung, Sponsoring, Verkaufsförderung, Eventmarketing
  • Beratende und strategische Planer/innen in Agenturen und selbstständige Beratende
  • Journalistinnen und Journalisten, die Kommunikationsaufgaben anstreben

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in die MAS- sowie CAS-Programme sind eine mehrjährige Berufserfahrung im Kommunikations-, Markenführungs-, Marketing- bzw. Verkaufsbereich oder in einem angrenzenden Tätigkeitsgebiet sowie der Abschluss einer Hochschule (Universität oder Fachhochschule).

Für Personen ohne Hochschulabschluss besteht die Möglichkeit einer Zulassung «Sur dossier» unter den folgenden Voraussetzungen:

  • Abschluss einer Höheren Fachschule, Höheren Fachprüfung oder Berufsprüfung
  • mindestens sechs Jahre relevante Berufserfahrung
  • Mindestalter 28 Jahre

Es können sich auch Personen ohne die oben erwähnten Aus- und Weiterbildungen im Ausnahmefall unter folgenden Kriterien für die Zulassung qualifizieren:

  • mindestens zwölf Jahre relevante Berufserfahrung
  • Mindestalter 35 Jahre

Die Zulassung von «Sur dossier»-Kandidatinnen und -Kandidaten erfolgt aufgrund des Lebenslaufs, eines Motivationsschreibens und eines Aufnahmegesprächs mit der Studienleitung.

Unterrichtssprache

Deutsch